home & vita
kontakt
aktuelle ausstellung
neues
skulpturen
plastiken
tusche, aquarell 2006-2010
2010-2014
kreide, kohle, stifte
aus dem notizbuch
mischtechnik
aquarelle
Tuschezeichnungen
ölbilder
acrylbilder
fotos
kopfüber
englische wochen
szenen einer ausstellung
solinger gesichter
ein exil-solinger...
...und eine wahlremscheiderin
familie
cartoons
installationen
fabelwesen
Tischgespräche



 Citronenbusenpresse: 

„Es sind Zeichnungen, die Geschichten erzählen – heitere, traurige

und manchmal auch verschroben-skurrile, immer aber mit einem

gehörigen Schuss Humor gewürzt. Die Nähe zur Karikatur ist

beabsichtigt, auch wenn Eggerts Zeichnungen weit mehr sind

als nur mit spitzer Feder verfasste Stellungsnahmen zur Zeit.“

Solinger Morgenpost, 20. 09. 2008

 

 

„Susanne Eggerts Zeichnungen und Bilder sind skurril. Sie sind

oft ironisch-witzige, aber auch melancholische Kleinode, die an

Texte von Boris Vian erinnern.. eigenwillig und unverwechselbar.“

Solinger Tageblatt, 23. 08. 2008


 

„.. Seine Komplizin, die Gräfin, malt Bilder, denen auf 500beine

inzwischen mehr Platz eingeräumt wird als früher. Das finde ich

sehr gut, weil es außer Ralph Steadman keine anderen lebenden

Künstler oder Künstlerinnen gibt, deren Illustrationen mich so

tief berühren.. Applaus!“

Colombin, 16. Januar 2010

 


Zuschauer 127320 Besucher (415537 Hits) hier!